Kindergarten "Oase"

Projekte und Programme

Das Rucksackprogramm

Ein Baustein zur Integration und zum Abbau der Fremdheit ist das Rucksackprogramm.
Dieses Sprachprogramm, dass die Muttersprache stärken soll, wird bei uns in abgewandelter Form durchgeführt. Wir erarbeiten Themen zum Teil zweisprachig und ergänzen die vorgegebenen Themen z.B. durch:

Der Morgen beginnt mit einem Resümee der vergangenen Woche. Die türkischen Mütter berichten auf Deutsch oder Türkisch, was sie mit ihren Kindern erarbeitet haben und welche ungeplanten Aktivitäten sie bezüglich der Sprache in bzw. mit der Familie durchführen konnten. Dies wird auch schriftlich festgehalten und fließt in den jeweiligen Entwicklungsbericht des Kindes mit ein.
Danach erhalten die Mütter Arbeitsanweisungen für die kommende Woche in ihrer Muttersprache. Die Kindergartenleitung gibt ergänzende Hinweise, die von Frau Colak übersetzt werden. Außerdem erhalte die Eltern Liedtexte der Lieder, die zur Zeit mit den Kindern in den Gruppen gesungen werden, so dass Eltern und Kinder auch zu Hause singen können.
Anschließend findet sich Zeit für allgemeine Themen, Kindergartenbelange, Fragen etc.. Nach ca. 2 Stunden schließt sich das gemeinsame Frühstück an, das von allen genossen wird.

Entstanden ist die Gruppe 1999 nach einer Vorstellung des Programms durch die RAA und das Jugendamt. Leiterin der Gruppe sind seit dieser Zeit eine zweisprachige ehemalige Kindergartenmutter, die 2 Jahre lang ehrenamtlich tätig war, und die Kindergartenleitung. Seit 2003 finanziert das kath. Bildungswerk diese Honorarstelle.
Zur Zeit können wir auf Grund einer Geldzuweisung über den Fond "Soziale Stadt" das Sprachprogramm mit Hilfe einer Honorarkraft intensiv mit den Kindern in der deutschen Sprache durchführen.

nach oben zurück zur Startseite