Kindertagesstätte "Oase"

Die Konzeption der Einrichtung

Unser Anliegen ist das gleichberechtigte Zusammenleben von Kindern und Erwachsenen deutscher und ausländischer Herkunft unter Berücksichtigung der Unterschiedlichkeiten in Religion und Kultur.

Unsere Arbeit mit den Kindern soll diese in ihrer Gesamtentwicklung unterstützen und fördern. Sie orientiert sich an der Bildungsvereinbarung und dem Schulfähigkeitsprofil. Fragen zur pädagogischen Konzeption beantworten wir Ihnen gerne bei einem ausführlichen Gespräch nach telefonischer Terminvereinbarung

Die "Oase" ist eine katholische Einrichtung und wir pflegen und leben christliche Werte und Traditionen. über unsere religionspädagogische Arbeit

Ziel unserer interkulturellen Arbeit ist

Maßnahmen zur Erreichung unserer Ziele

Wirkung und Erfolge unserer Arbeit

Kurze Einblicke in unsere Arbeit

Kinder kneten

Gemeinsam mit Freunden etwas tun - ein wichtiger Aspekt unserer Arbeit. Dabei geschieht es wie von selbst, dass die Kleinen von den Großen lernen (und auch manches Mal anders herum), dass Fähigkeiten wie eine gute Auge-Hand-Koordination geübt werden und dass so mancher feststellt: "Das kann ich ja schon!".

Kinder basteln

Jeden Donnerstag treffen sich die zukünftigen Schulkinder mit zwei Erzieherinnen in der Oase, um gemeinsam als Gruppe den Nachmittag zu verbringen. Wir experimentieren, lösen gemeinsam Aufgaben, erkunden die Lebensumwelt der Kinder und bereiten so den Übergang von Kindergarten zur Grundschule vor.

mit den Eltern

Ohne die Eltern kann eine gute Kindergartenarbeit nicht funktionieren. Als Familien ergänzende Einrichtung ist uns daran gelegen, die Eltern in unsere Arbeit einzubeziehen. Regelmäßige Entwicklungsgespräche gewährleisten den pädagogischen Austausch über das Kind und das Verfolgen einer gemeinsamen Linie. Auch treffen wir uns einmal im Monat zum Elterntreff mit einem pädagogischen Thema, laden zum gemeinsamen Spielen und Feiern ein, gehen mit den Eltern zu Vorträgen der VHS und vieles mehr.

Der "Elterntreff"

Bei den monatlichen Elterntreffen werden vor dem gemütlichen Teil pädagogische Themen besprochen. In der Art einer "Elternschule" finden Referate und Gespräche zu bestimmten Themen statt. Es sind sich wiederholende Themenbereiche wie: Der Umgang mit den Medien, Gesundheitsvorsorge, gesunde Ernährung, Bewegungsförderung, Wichtigkeit des Spiels, Grenzen setzen!?, u. a.; aber auch aktuelle Themen wie z.B. Schulfähigkeitsprofil, Bildungsdokumentation, Besonderheiten in der Sprachförderung werden behandelt.

Eltern pflanzen eine Hecke

Der Kindergarten ist eingebunden in das Leben unserer Stadt. So beteiligen wir uns selbstverständlich regelmäßig an der Aktion "Gladbeck putzt" und dem Volksradfahren im Frühjahr, beim Stadtteilparkfest im Juni, dem Appeltatenfest und dem Friedengebetstag im September, beim Weltspartag im Oktober u.v.m..

Religionspädagogische Arbeit in der "Oase"

In der gemeinsamen religiösen Glaubensvermittlung schauen wir auf die verbindenden Wurzeln der beiden vertretenen Religionen, Christentum und Islam. Wir erleben ganzheitlich Gottes Wort und orientieren uns in unserem Glauben am AT. Das NT und somit den Dreifaltigkeitsglauben lernen die muslimischen Kinder lediglich als Wissensvermittlung kennen, während wir uns mit den christlichen Kindern intensiv mit den Glaubensinhalten des NT auseinander setzen. Wortgottesdienste feiern wir sowohl in der Einrichtung als auch in der Johanneskirche. Eine islamische Glaubenvermittlung findet nicht statt, wohl aber ein reger Austausch über Feste und Bräuche beider Religionen. Muslimische Eltern und Kinder sind zu christlichen Festen herzlich eingeladen, um als Gäste daran teil zu haben. Ebenso werden die christlichen Familien zu Feiern in der Moschee begrüßt. Wir legen Wert darauf, Hemmschwellen abzubauen und Kontakte zu schaffen, so dass regelmäßige Besuche von christlichen Kirchen und islamischen Moscheen unter sachkundiger Führung für die Kinder und deren Eltern angeboten werden.

"Gottes Liebe ist wie die Sonne" - Beispiel eines interreligiösen Gebetes am Freitag

religiöse Unterweisung1

Gottes Liebe ist wie die Sonne

- sie strahlt auf die ganze Welt; auf jeden Menschen; ohne Ausnahme - sie strahlt auf jeden von uns.

religiöse Unterweisung2

Gottes Liebe ist wie die Sonne

- sie macht warm; sie macht hell; sie tröstet; sie ist da, auch wenn man sie nicht sieht; sie erleuchtet uns den Weg - mein angelegter Strahl leuchtet für dich!

religiöse Unterweisung3

Gottes Liebe ist wie die Sonne

- sie zeigt uns den Weg, den wir gehen sollen; ich möchte sein wie die Sonne - Licht und Wärme sein für andere Menschen.

nach oben zurück zur Startseite